ok




abcabcabcabcabcabc Minecraft neue Bilder | MinecraftBilder.de - Das Minecraft Portal

MinecraftBilder.de

Minecraft Bilder, Seeds, Rezepte, Videos, News & vieles mehr

Minecraft Rezepte

Update von meiner SMP Welt #3

Nachdem ich euch die letzten beiden Male den Tower und das NPC Village gezeigt habe, möchte ich euch heute offenbaren was hinter der mysteriösen Eisentür steckt.

Minecraft Bilder

Der Eingang ins Verborgene

Schützend erstreckt sich der große Wachturm nicht nur über das Minecraft Dorf, sondern auch über den Eingang zu dieser Tür. Sicherlich war der Weg dort hin nicht immer gepflastert, und auch die Eisentür wurde erst von mir zum Schutz vor Zombies errichtet. Was sich letztendlich hinter der Eisentür verbirgt, erfahrt ihr heute!

 

Mein kleines Versteck

 

Minecraft Bilder

Die mysteriöse Minecraft Eisentür

 

Ursprünglich wollte ich ja überhaupt nicht in diesem NPC Dorf ansässig werden. Ich war auf der Suche nach einem Minenschacht (Mine Shaft), um dort nach sogenannten Cave Spider Spawnern zu suchen. Diese eignen sich besonders gut für “Experience Farmen“. Außerdem bieten Mine Shafts von Natur aus Schutz, Holz und ab und zu sogar Licht.

 

Ein Blick ins innere meiner Minecraft Höhle

 

Minecraft Seeds

Das erwartet euch hinter der Stahltür: Mein Versteck

 

Minecraft Bilder

Hier lagern wichtige Gegenstände

Habt ihr erstmal die Stahltür passiert, erwartet euch zunächst ein kleiner Vor- und Lagerraum, in dem ich Erze und andere Materialien brenne, herstelle und lagere. Außer ein paar Truhen und Öfen gibt es hier aber nicht viel zu sehen: Hier wird viel mehr koordiniert und gelagert, als geklotzt und gebaut.

Biegt man hinter der Stahltür, also wie auf dem Bild oben zu sehen ist, jedoch rechts ab, gelangt ihr ins Herz der Minecraft Höhle! Hier habe ich allerlei Spielereien aufgebaut, auf die ich nach und nach eingehen werde. Hier aber erstmal ein grober Überblick!

 

Minecraft Rezepte

Ein Überblick meiner Minecraft Höhle

 

Überblick meiner Minecraft Höhle in einem Bild

 

Wie ihr rechts erkennen könnt, habe ich natürlich ein Nether Portal. Was ich so im Nether bisher getrieben habe, zeige ich euch vielleicht ein anderes Mal! Der Holzweg markiert das gesamte Gebiet, dass ich schon erforscht habe. Die Höhle, wie ihr sie auf dem oberen Bild seht, war ursprünglich fast genau so groß: Ich habe lediglich ein paar Steine hier und dort abgetragen und die Ecken abgeflacht.

Minecraft Tipps

Der Lava-Lagerungsraum

Der aus Cobblestone gebaute Raum in der Mitte dient lediglich der Lagerung von Lava-Quellblöcken. Lava Blöcke können zum Beispiel dann nützlich sein, wenn ihr ein Nether Portal errichten wollt, aber keine Lust habt, Obsidian Blöcke abzubauen. Da ich in meinem Versteck viel aus Holz gebaut habe (… und in der Vergangenheit viel schlechte Erfahrungen mit Lava diesbezüglich gemacht habe!), habe ich mich dieses Mal abgesichert und einen nicht entflammbaren Raum für meine Lava gebaut. Nichts spektakuläres, aber so kann ich ruhiger schlafen : )!

 

Minecraft Verzauberungen

Der Enchanting Table ist von mehreren Bücherregalen umgeben

 

Links führt der aus Holzplanken gebaute Weg in Richtung Verzauberungsraum. Der Enchanting Table ist von mehreren Bücherregalen umgeben, sodass ich die maximale Chance auf Level 50 Verzauberungen erhalte. Ein Enchanting Room ist jedoch nur dann sinnvoll, wenn man auch eine Exp-Farm hat!

 

Bilder meiner XP- und Melonen-Farm

 

Letztendlich hat sich mein Wunsch erfüllt und ich konnte gleich mehrere Cave Spider Spawner finden, denn in dieser Höhle gab es gleich ein ganzes System aus Minenschächten! Aus einem habe ich auch gleich eine Erfahrungsfarm gebaut, damit ich recht zügig Werkzeuge und Waffen verzaubern konnte. Für mich war dies sehr wichtig, da die Verzauberungen meiner Meinung nach einen erheblichen Vorteil im Gameplay darstellen.

 

Minecraft Bilder

Die Melonenfarm (rechts) und die Experience Farm (links)

 

Zur Melonenfarm muss man eigentlich nicht mehr viel sagen: Mit Hilfe von automatischen Kolben (Pistons), kann man so relativ leicht an Nahrung kommen. Einziges Problem: Erstmal an Melon Seeds kommen (… und natürlich Eisen!). Doch Ressourcen findet man meist relativ schnell in Mine Shafts, man darf sich nur nicht verlaufen. Ihr werdet auch öfter Truhen finden, und genau in denen findet ihr manchmal die ersehnten Samen.

Links, eingehüllt in diesem Kasten aus Pflasterstein, befindet sich der Cave Spider Spawner. Dank der neuen Redstone Lampen kann ich das Spawning der Höhlenspinnen problemlos ein- und ausschalten. Man will ja schließlich nicht unnötig Lag auf dem Server produzieren.

 

Der Sammelpunkt der Höhlen Spinnen

 

Minecraft

Der Sammelpunkt meiner XP-Farm

 

Folgt man der Treppe gelangt man zum Sammelpunkt. Mit Hilfe von Tränken töte ich so die bereits abgeschwächten Höhlenspinnen, die mit Hilfe einer Eisenstange zurückgehalten und fixiert werden. Schaden erleiden die Cave Spiders durch das Fallen, da der Raum eine bestimmte Höhe besitzt. Eventuell werde ich noch einmal näher auf diese Konstruktion eingehen und ein kleines Tutorial beziehungsweise eine Bauanleitung zur Exp-Farm schreiben.

Links oben im Bild könnt ihr übrigens auch mein kleines Alchemie Labor sehen, das aus praktischen Gründen direkt neben der Erfahrungsfarm errichtet wurde.

 

Mehr Bilder, Tipps und Seeds folgen!

 

Mehr Minecraft Seeds, Videos und Bilder von unserem Multiplayer Server werden selbstverständlich in Kürze folgen! Vielen Dank fürs Mitlesen und viel Spaß beim Minecraft zocken!